Kinga Tóth: Wir bauen eine Stadt

Kinga Tóth und die Parasitenpresse. Das muss einfach passen. Bestellt diesen Band. Viel zwingender werdet ihr Texte selten erleben. Ich habe mir ein Exemplar gesichert und bin ungemein gespannt auf Gedichte, die arbeiten, immer arbeiten. Die kennen keine Ruhe. Die sind in Bewegung. Die sind in Erregung. Die wollen was. Die nehmen mit. Die müssen gelesen werden. Am besten laut.

—-

Die Gedichte von Kinga Tóth sind Texte, in denen Sprache die wahre Bauherrin ist. Sprache, die ihre Bausteine überall aufsammelt und zu einem geschlechtslosen Mensch-Maschine-Artefakt zusammenbaut.…

Quelle: Kinga Tóth: Wir bauen eine Stadt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s