Short Iii – Ufer

beobachtest den Streit der Spatzen

um ein ausgehöhltes Brötchen

trocken wie das Gras um dich herum

Es ist Juni, Sommer an der Spree

und hinter einem Baum wird ein Handy gefunden

verloren geglaubt, zitternd bereits die Follower

vor dem unwiederbringlichen Verlust

die Bürogebäude zerlaufen im Wasser

zu Mondrianschen Flächenspielen

Darüber touristisches Winken

und das grüßende Bier vom Ausflugsdampfer

Jeder der Spatzen trägt nun seinen Happen

und verlässt deine Szene

alles das wird untermalt vom Ruf des Blässhuhns

Du stimmst mit ein, erschreckte Follower fallen vom Baum

Work it II – Ablagerung, Korrektur

Heute stelle ich die bearbeitete Variante des Textes unter dem Arbeitstitel »Ablagerung« vor. Durch eine rege Diskussion mit anderen Schreibenden konnte ich eine Anregungen gewinnen, manches verwerfen, anderes verstärken. Dennoch sind weiterhin einige Punkte nicht ganz optimal. Vor allem das Ende erscheint mir nicht zwingend genug und lässt den Text offener als beabsichtigt.

Diffundieren

Schlick quellt
durch die Zehen
weg vom Ufer
die morschen Bretter
Stege von gestern
am Schilfgürtel
der schnürt uns
den See zusammen

dir schlägt das Herz
die Kälte aus den Gliedern
die Trübungszone lässt
weiches Sinken zu