Hartes Urteil

Ein Skaterplatz in einer Thüringer Stadt. Es gibt die üblichen Longboarder, BMXer und Randchicas.
Einer der Bretterhühnen verlässt die Halfpipe. Das Sportgerät unterm Arm geht er zu den Mädels.
Eines der Mädchen steckt das Smartphone weg, läuft auf ihn zu und will ihn umarmen. Er stößt sie beiseite.

„Was willst du denn?“
„Kuscheln.“
„Und warum jetzt?“
„Weil es schön ist.“
„Ne, komm mal klar. Ich kuschel nicht mit dir in der Öffentlichkeit.“
„Aber im Bett oder was?“
„Alte, du bist mein Sommerloch. Dachte das wäre logisch.“

Synchron bewegen sich ihr linker Arm und ihr rechtes Bein. Dem Schlag ins Gesicht, folgt ein Tritt in die Körpermitte.
Zusammen mit ihren Freundinnen hinterlässt sie die Reste eines großen Egos.

Bob

– Boah, der Bob macht mich fertig.
– Was los, Süße?
– Der Typ verarscht micht nur.
– Sag halt, ich fahr hin und mach seine Fresse kurz.
– Na, weißt ja, wir kuscheln und so.
– Ja. Und?
– Ich hab da seine Haare zur Seite geschoben. Da waren die.
– Was? What? Wer, sag halt. Knutschflecke. Noch mehr Augen? Tattoos?
– Ne. Trommeln. Badumts. Tsss. Tsss.
– Was jetzt, OMFG sag.
– Augenbrauen.
– WTF? Der Arsch.
– Ja, hab mich getrennt.
– Ich fahr hin, ich schütze dich Süße.
– Ja, mach. Blut.
– Genau. Blut. Haha.